Rehwaldt Landschaftsarchitekten
 

 de l en l cn
 
 

Orte weiter denken
Freiraum ist immer dazwischen. Zwischen Nord und Süd, Gestern und Morgen, Funktion und Figur. Jede Gestaltung des urbanen und landschaftlichen Raumes muß sich daher mit den Eigenarten des Ortes auseinandersetzen, muß den Ort weiter denken. Im Entwurfsprozeß wird aus dieser Haltung die lokale Identität neu definiert. Die Gestalt des Ortes bildet sich in einem räumlichen, zeitlichen und stofflichen Kontext. Die formale Sprache von Oberflächen, Pflanzen und funktionellen Elementen entwickelt sich auch im Detail aus der Entwurfsidee.